Besuchszeiten

Werte Angehörige unserer Bewohner/innen in Wolfurt und Kennelbach!

Die positive Entwicklung der vergangenen Wochen erleichtert ab sofort Besuche in unseren Häusern. Hier die wesentlichen Regelungen für unsere Häuser im Überblick:

 

Alle Besucher/innen (ab 12 Jahren) brauchen für einen ordnungsgemäßen Zugang einen Nachweis mit einem der drei Gs: Getestet, Genesen oder Geimpft:

 

Getestet – einen negativen und aktuellen Test

  1. Der bei der Behörde eingemeldete Antigen-Selbsttest ist 24 Stunden gültig
  2. Der bei Teststellen abgenommene Antigen-Test ist 48 Stunden gültig
  3. Der von einem Labor ausgewertete PCR-Test ist 72 Stunden gültig

Genesen

  1. Der Nachweis über neutralisierende Antikörper gibt Zugang für 3 Monate
  2. Ärztliche Bescheinigung oder Absonderungsbescheid geben Zugang für 6 Monate

Geimpft (Nachweis zunächst über Impfpass)

  1. Nach Erstimpfung von zwei Dosen ab 22. Tag einen Zutritt für 3 Monate
  2. Nach Zweitimpfung von zwei Dosen ab dem Tag der Zweitimpfung für 9 Monate
  3. Nach Erstimpfung (bei nur einer Dose, z.B. bei Johnson&Johnson) ab 22. Tag einen Zutritt für 9 Monate

Die Besuche im Zimmer unserer Bewohner haben sich bewährt. Sie dürfen mit zusätzlich zwei weiteren Gästen ins Bewohnerzimmer gehen, sofern Sie beide im gleichen Haushalt wohnen. Sind Sie aus zwei oder gar drei verschiedenen Haushalten, bitten wir um eine Anmeldung bis zum Vortag über unser Sekretariat. Wir reservieren für Sie einen größeren Raum, sofern dieser verfügbar ist.

  • Dazu tragen Sie bitte im Haus fortwährend mindestens einen Mund-Nasen-Schutz. Im Freien/Garten braucht es diesen nicht.
  • Die Besuche sollen weiterhin im Zimmer unserer Bewohner stattfinden. Die Anzahl der Besucher pro Tag ist jetzt ohne Beschränkung. Bewährt hat sich, dass lediglich bis zu 2 Personen im Zimmer auf Besuch sind. Bei 3 und mehr Personen dürfen Sie gerne in den Saal – sofern dieser frei – oder in den Garten.
  • Nach wie vor sind wir verpflichtet, Besucher bezüglich des Zugangs zu kontrollieren. Für eine planvolle Veränderung der bisherigen Besuchszeiten, nämlich von Montag bis Sonntag von 14-16 Uhr, wollen wir zunächst Ihren Bedarf erfragen. Zu welchen Zeiten würden Sie gerne zusätzlich ins Haus kommen? Bitte teilen Sie dies der Verantwortlichen für den Eingangsbereich, Frau Gabriele Strobl bis Mittwoch, 7. Juli Gerne per E-Mail gabriele.strobl@sozialdienste-wolfurt.at, ansonsten auch mündlich während ihres Einlass-Dienstes oder per Brief in den Briefkasten des Sekretariats. Bei einer Lockerung versuchen wir möglichst viele Ihrer Vorstellungen zu verwirklichen. Wir bitten bereits heute um Ihr Verständnis, sollte uns dies nicht zu 100% gelingen. Mit dem Ergebnis melden wir uns wieder bei Ihnen. Bis auf Weiteres bleiben die bisherigen Öffnungszeiten in Kraft.
  • In Kennelbach bitten wir weiterhin um Voranmeldung per Telefon: 05574/76370.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen. So grüßen wir Sie freundlich, danken für die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihnen einen angenehmen Sommer!

 

 

 

Regelungen für einen Besuch

(liegen am Eingang zum Mitnehmen auf)

  1. Sollten Sie sich krank fühlen oder Kontakt zu COVID-Positiven oder Verdachtsfällen gehabt haben, bleiben Sie bitte zuhause und melden sich ggf. telefonisch bei uns.
  2. Tragen Sie sich im Eingangsbereich in die Besucherliste ein.
  3. Desinfizieren Sie Ihre Hände oder waschen Sie sie auf der Besuchertoilette entsprechend der Anleitung.
  4. Tragen Sie im Haus immer und während ihres gesamten Besuchs einen Mundnasenschutz. Im Freien sind keine Masken erforderlich.
  5. Gehen Sie selbständig auf direktem Weg ohne Nebengespräche ins Zimmer des Bewohners, wo Sie sich bitte ausschließlich aufhalten.
  6. Falls der Bewohner nicht im Zimmer ist, geben Sie per Telefon über DW-530 im EG und -540 im OG bekannt, dass Sie im Zimmer warten.
  7. Lüften Sie alle 20-30 Minuten während Ihres Besuchs das Zimmer.
  8. Tragen Sie Ihr Besuchsende im Eingangsbereich ein und verlassen Sie unverzüglich das Haus.
  9. Spaziergänge sind eine weitere gute Möglichkeit.

 

Freundliche Grüße aus Wolfurt
Gerd Schlegel
Geschäftsführer

 

Mein Appell: Nutzen Sie andere Kanäle ins Haus, z.B. Briefe, E-Mails, Textnachrichten oder Fotos über WhatsApp oder wo möglich das Zimmertelefon.
Schicken Sie diese Nachrichten
für Bewohner im Erdgeschoss  an 0699/ 1997 1337
und für Bewohner im Obergeschoss an 0699/ 1997 1336.
Bitte führen Sie keine Telefonate über diese Nummern. Die Mobilnummern sind nur für Bilder, Fotos und Textnachrichten.